Karl Rosner

Batch Automation UC4

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Tipps und Tricks Lösungen: UC4 und Java Java Tools mit dem UC4 Java API

Java Tools mit dem UC4 Java API

Die einzelnen Java Tools weisen meist einen eng umgrenzten Funktionsumfang auf. Ihre Stärke liegt in ihrer Kombinierbarkeit miteinander oder mit anderen UC4 Objekten. So lassen sich mit den Tools für die Suche von Objekten, dem Füllen des Transportkoffers und dem Updatevon VARAs automatisiert komplette Mandanten oder Teile von Mandanten anlegen und verwalten - praktisch ohne zusätzlichen manuellen Aufwand. Alle Tools sind parameterisierbar und kommen ohne "fest verdrahtete" Parameter aus.

Anlegen von Verzeichnissen

Mit dem Tool lassen sich Verzeichnisse innerhalb einer Verzeichnisstruktur anlegen. Fehlende Zwischenverzeichnisse werden automatisch mit angelegt. Das Tool ist für sich genommen unscheinbar. Seine Stärke zeigt sich in dem Augenblick, in dem in Ihrer Installation von jedem Objekt gesagt werden kann, in welchem Verzeichnis es sich befindet. Dann kann mit dem Tool dafür automatisiert und zuverlässig gesorgt werden, daß alle Objekte in einem UC4 Mandanten an der richtigen Stelle einsortiert sind (bspw. durch Export und Import mit Anlegen des Verzeichnisses, sofern noch nicht vorhanden).

  

Bereinigen des Aktivitätenfensters

Das Problem kennt wohl jeder, der mit UC4 arbeitet: im Aktivitätenfenster befinden sich Unmengen alter Tasks, die nicht deaktiveirt wurden. Die Folge: das Aktivitätenfenster wird unübersichtlich, die wichtigen Tasks oder Abbrüche lassen sich nur schwer finden, und die Performance des UC4 Servers leidet ebenfalls. Die Lösung: eine Javaklasse, die das Aktivitätenfenster periodisch "aufräumt". Mit diesem Tool läßt sich das Aktivitätenfenster eines Mandanten von Tasks, die eine längere Zeit nicht mehr aktiv sind, bereinigen. Das Tool ist parameteriesierbar 

  • daraufhin, welche Objekte deaktiviert werden,
  • daraufhin, wie lange aktive Objekte im Aktivitätenfenster stehen bleiben sollen
  • in Hinblick darauf, ob die Bereinigung tatsächlich erfolgen soll, oder nur angezeigt werden soll, was bereinigt würde.

 

Analyse der Struktur und der Eigenschaften von Abläufen 

Mit diesem Tool kann die Struktur und die Eigenschaften von UC4 Abläufen analysiert werden. Dabei können sowohl einzelne Jobpläne als auch Scheduler zum Ausgang der Analyse genommen werden. Verschachtelte Jobpläne werden rekursiv analysiert, aus Schedulern gestartete Jobpläne werden ebenfalls rekursiv analysiert. Für jede Task dieses resultierenden Aufrufbaumes werden folgende Eingeschaften bestimmt:

  • der Parent der Tasks (Name),
  • der UC4 Typ der Task,
  • der Kalender, der für die Task eingetragen ist,
  • die früheste Startzeit der Task,
  • ob für die Task ein Checkpoint eingetragen ist, und wenn ja, welcher,
  • alle direkten Vorgänger der Task (nicht für aus Schedulern gestartete Objekte),
  • alle direkten Vorgänger sowie ihr erwarteter Status der Task (nicht für aus Schedulern gestartete Objekte).

Das Ergebnis wir in eine CSV Datei gestellt, die mit den üblichen Mittel ausgewertet werden kann.

 

Objekte in den Transportkoffer legen

Mit dem Tool ist es möglich, beliebige UC4 Objekte in den Transportkoffer zu legen; der Transport selber wird von diesem Tool nicht durchgeführt. Das Tool ist - wie alle anderen auch - parameterisierbar, die zu transportierenden UC4 Objekte können über eine UC4 VARA oder eine Eingabedatei mitgegeben werden. Damit wird das Tool sehr leistungsfähig im Zusammenspiel mit anderen Tools: wenn z.B. gezielt bestimmte Objekte gesucht werden (s.u. zum Tool "Suche von Objekten") und anschließend transportiert werden sollen. Wichtig für den sinnvollen Einsatz dieses Tools ist, daß die gewünschtne Objekte zuverlässig im UC4 gefunden werden können - bspw. auf Grund Namenskonventionen oder Ablage in bestimmten Ordnern.

 

Update von VARAs

Mit diesem Tool lassen sich UC4 VARAs in beliebigen Mandanten pflegen, also auch im Mandanten 0. Das Tool wird hauptsächlich dafür eingesetzt, zentrale Konfigurations-VARAs im UC4 zu pflegen.

 

Suche von Objekten nach Filtern

Dieses Tools wird zusammen mit anderen UC4 Objekten (bspw. mit Scripten) verwendet, mit denen die gefundenen Objekte weiter ver- oder bearbeitet (bspw. aktiviert) werden. Die Ergebnisse des Java Tools können wahlweise in eine UCV4-VARA oder eine Datei gestellt werden. Zusammen mit anderen Tools oder Jobs/Scripten im UC4 ist es mit diesem Tools bpw. möglich,

  • gezielt UC4-Objekte in den Transportkoffer zu legen, für die weitere Verarbeitung mit den UC4 Unload/Load,
  • oder gezielt UC4-Objekte zu aktivieren - z.B. für die Initialisierung oder Pflege eines Mandanten -
  • oder gezielt UC4-Objekte zu löschen - bspw. bei periodischen Cleanup-Läufen.

 

Bereinigen von Mandanten

Mit dem Tool kann bestimmt werden, ob in einem Mandanten im Vergleich mit einem Vergleichsmandanten bestimmte UC4-Objekte fehlen oder überzählig sind. Fehlende UC4 Objekte werden angezeigt; die gefundenen überzähligen Objekte können optional verschoben oder sofort gelöscht werden.